Nach China reisen, ohne Magdeburg zu verlassen. Das ist bei einer „Weltreise durch Wohnzimmer“ möglich. So machten sich die Teilnehmer*innen am 12.10.2017 in Magdeburg auf zur Wohnzimmerreise nach China, dem bevölkerungsreichsten Land der Welt. Die Reisenden wurden von der „Reiseleiterin“ Hongzhuan Li traditionell mit sogenanntem „Pu-Erh-Tee“ und den chinesischen Maultaschen „Jiaozi“ in ihrem Wohnzimmer empfangen, um gleich tief in die Kultur Chinas einzutauchen. Hongzhuan zeigte den Reisenden Bilder aus ihrer Heimat, wie zum Beispiel von den bekannten Sehenswürdigkeiten der Verbotenen Stadt oder der Chinesischen Mauer. Besonders spannend war die chinesische Schrift kennenzulernen und selbst auszuprobieren und mehr über das chinesische Horoskop zu erfahren. Abschließend zeigte Hongzhuan den besucher*innen die Kunst des Schwerttanzes, die als fester Bestandteil der chinesischen Kultur gilt. Am Ende des Abends war jeder Wissensdurst gestillt und die Besucher*innen verließen das Wohnzimmer nur ungern, jedoch mit einer Menge neuer Erkenntnisse über China. Die nächste Weltreise durch Wohnzimmer wird im Januar zu den USA stattfinden.

Weltreise durch Wohnzimmer-China (2)Wenn Sie als Teilnehmer*in oder auch als „Reiseleiter*in“ Interesse an der „Weltreise durch Wohnzimmer“ in Magdeburg haben, steht Anthony Niemann unter freiwilligendienst@ freiwilligenagentur-magdeburg.de oder telefonisch unter 0391 5495839 für Rückfragen und Anmeldungen zur Verfügung.

Mehr zu den „Weltreisen durch Wohnzimmer“ auch in anderen Städten kann hier nachgelesen werden: http://weltreisedurch.de/