In Ergänzung zum Migrationswegweiser Magdeburg sind Informationsblätter zu verschiedenen Themen und in mehreren Sprachen erhältlich. Sie sollen Migrant*innen und Geflüchteten eine erste Orientierung zum Leben in der neuen Umgebung bieten. Als Printversion sind die Infoblätter in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Arabisch in der Freiwilligenagentur erhältlich. Die Informationen in der gedruckten Auflage geben Auskunft zu den Themen:

  • Anmeldung zur Schule“ (Schulpflicht in Deutschland, Anmeldeverfahren)
  • Begegnung und Freizeit“ (Orte und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung)
  • Besuch einer KiTa“ (was ist eine KiTa, Recht auf Kinderbetreuung, Anmeldeverfahren)
  • Finanzielle Unterstützung“ (staatl. Unterstützungsleistungen, Anlaufstellen)
  • Integrationskurs“ (Integrationskurs vs. Sprachkurs, Ablauf des Kurses)
  • Krankenversorgung“ (Krankenversorgungssystem in Deutschland, Arztsuche)
  • Möbel, Kleidung und Hausrat“ (Anlaufstellen für günstige/kostenlose Artikel)
  • Wohnung“ (Kontaktstellen zur Wohnungssuche, Unterstützungsmöglichkeiten).

Die Themen werden online aktuell gehalten und ergänzt. So können derzeit auf der Seite des Migrationswegweisers weitere Themen kostenlos abgerufen und genutzt werden: http://www.willkommen-in-magdeburg.de/get.php?id=542 (zum Beispiel: „Hilfe bei Gewalt an Frauen“ oder „Dolmetschen und Übersetzungen“). Hier können zudem weitere Übersetzungen wie Chinesisch abgerufen werden. Zudem werden Übersetzungen in Persisch und Rumänisch etwa Januar 2018 zum Download bereitgestellt werden.

Anregungen zu weiteren Themen bzw. benötigten Übersetzungen können gern an die Freiwilligenagentur gerichtet werden. Gerne bündeln wir zudem schon bestehende Themenblätter aus anderen Vereinen oder Institutionen und freuen uns, wenn uns diese zur Veröffentlichung auf dem Online- Migrationswegweiser zur Verfügung gestellt werden.

Für Rückfragen und Kontakt:

Mirjam Mathes, Projektkoordinatorin „Engagiert für Integration“

mirjam.mathes@freiwilligenagentur-magdeburg.de

0391 5495841