durchstartenDas Projekt “durchStarten – junges Engagement für Magdeburg” bietet Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren den Rahmen für ein soziales, kulturelles oder sportliches Engagement in Magdeburg.

Während eines Schuljahres engagieren sie sich ca. 2 Stunden pro Woche in Pflegeeinrichtungen, Kindertagesstätten, Begegnungsstätten oder Kulturzentren, insgesamt mindestens 40 Stunden.

Sie lernen neue Orte und Einrichtungen kennen und helfen anderen Menschen. Sie bringen ihre Talente ein und erwerben neue Fähigkeiten.

In konkreten kleinen Vorhaben können die Jugendlichen eigene Ideen umsetzen, zum Beispiel ein kleines Theaterstück mit Kindern einüben, ein Fußballturnier im Grundschulhort organisieren oder ein Blumenbeet vor dem Seniorenheim anlegen. So erfahren sie im praktischen Tun, was sie können, wo ihre Interessen liegen und woran sie noch arbeiten müssen – ein wichtiger Schritt auch zur beruflichen Orientierung. Notwendige finanzielle Mittel werden über das Projekt bereit gestellt, zum Beispiel um neue Bälle für das Fußballturnier oder Bastelmaterial für die Dekoration in der Kita zu besorgen.

Die Engagementzeit beginnt idealerweise mit dem neuen Schuljahr im September. Die Freiwilligenagentur vermittelt passende Einsatzorte und steht den Schüler*innen während des Projektes als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn möglich mit Unterstützung von freiwilligen Mentor*innen. Je nach Interessenlage der Jugendlichen finden kleine Workshops und Ausflüge statt, die das Engagement unterstützen. Zum Abschluss erhalten alle Beteiligten während einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung einen aussagekräftigen Engagement- und Kompetenznachweis.

Am Projekt können interessierte Jugendliche aus allen Schulformen teilnehmen, idealerweise aus den Klassenstufen 8-10.

Die finanziellen Mittel zur Umsetzung stellt die Stadtsparkasse Magdeburg zur Verfügung.