Viele Menschen sind bis ins hohe Alter aktiv und nutzen gern ihre freie Zeit, um jüngere Generationen zu unterstützen. Von ihren beruflichen Kompetenzen und persönlichen Erfahrungen profitieren dabei nicht nur die eigenen Enkel, sondern viele ehrenamtliche Initiativen und Projekte.

In der Arbeitsgruppe „Dialog der Generationen“ engagieren sich ca. 50 Senior*innen für ganz unterschiedliche Themen und Zielgruppen. Neue Mitstreiter/innen und Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Alte Spiele neu entdeckt – Hof- und Stehgreifspiele für Kinder
Himmel oder Hölle, Dosen oder Kreisel, Murmeln oder Kreidenasen: Engagierte Senior*innen begeistern bei Stadtteil- oder Spielplatzfesten Kinder, Eltern und alle anderen Junggebliebenen für Hof- und Stehgreifspiele aus früheren Jahren – eine Zeitreise, die jedes Kinderfest bereichert und Generationen verbindet.
Die Broschüre, die die Hof- und Stegreifspiele ausführlich vorstellt, gibt es hier als Download.
Kontakt: Frau Christa Raths, Telefon 0391 / 5611255
Bücherwelten entdecken – mit ehrenamtlichen (Vor)Lese-PATEN
Ehrenamtliche (Vor)Lese-PATEN begeistern Kinder in Kindertagesstätten und Horten, Grund- und Förderschulen für die Welt der Buchstaben und Bücher. Ganz individuell helfen sie beim Lesenlernen und entdecken Geschichten und Märchen. Die (Vor)LesePATEN schenken Zeit und individuelle Aufmerksamkeit, hören zu und motivieren – damit die Welt der Bücher nicht verschlossen bleibt.
Kontakt: Frau Rosmarie Nothnagel, Telefon 0391 / 6218323
Willkommen in Magdeburg – Patenschaften für ausländische Studierende
Familien oder auch Einzelpersonen übernehmen eine Patenschaft für ausländische Studierende, indem sie kleine Hilfen für den Alltag in Deutschland bieten, beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützen oder Tipps zu notwendigen Behördengängen geben. Sie lernen gegenseitig Kultur und Traditionen kennen, feiern gemeinsam Feste – und Fremdes wird zu Vertrautem.
Kontakt: Frau Dr. Ute Kaden, Telefon 0391 / 2517558 und Frau Ingrid Helmecke, Telefon 0391 / 2535489
Interesse an einer Patenschaft? Interested in a patronage?
Aus der Schule geplaudert – und vom Leben erzählt
Während der historischen Schulstunden in den Räumlichkeiten der Schulgeschichtlichen Sammlung des Kulturhistorischen Museums berichten Senior*innen von Schulerlebnissen aus früheren Jahrzehnten und gestalten kreative Angebote. Aber auch in Altenpflegeheimen und Begegnungsstätten gibt es interessierte Zuhörer*innen für Schulgeschichten und Lebenserinnerungen.
Kontakt: Frau Ingrid Helbich, Telefon 0176 / 61535024 und Frau Edda Raschke, 0391 / 5413499
Ferienspaß für Jung und Alt – Großeltern und Enkel gemeinsam in Aktion
Regelmäßig organisieren engagierte Senior*innen gemeinsame Ferienangebote für Großeltern und Enkelkinder. Basteln und Lesen, Töpfern und Gestalten: bei allen Aktivitäten stehen der Austausch zwischen den Generationen und die Freude an gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen im Vordergrund.
Kontakt: Frau Marlies Koppmeier, Telefon 0391 / 5610539
Geschichte(n) entdecken in der Heimatstadt Magdeburg
Ortskundige Senior*innen und Kinder im Vor- und Grundschulalter erkunden gemeinsam ihre Heimatstadt Magdeburg – auf Stadtrundgängen, bei Museumsbesuchen oder anderen thematischen Veranstaltungen. Die Älteren berichten von Orten und Erlebnissen ihrer Kindheit, die Jüngeren lernen Sehenswürdigkeiten kennen und entdecken große Geschichte ebenso wie kleine Geschichten.
Kontakt: Frau Heidemarie Köppert, Telefon 0391 / 615476
Man lernt niemals aus – Schüler*innen unterrichten Senior*innen
Dank der kompetenten Anleitung und Begleitung jugendlicher Medienexpert*innen aus Magdeburger Schulen erlernen „Schüler*innen“ im Rentenalter den besseren Umgang mit Handy oder PC. So ganz nebenbei kommen die Generationen natürlich auch miteinander ins Gespräch – zu Schule, Politik, Alltag oder was sonst noch gerade interessant ist.
Kontakt: Frau Helga Schell, Telefon 0391 / 600446

Weitere Informationen über aktuelle Veranstaltungen oder Beteiligungsmöglichkeiten:
Frau Edeltraud Schochert, Telefon 0391 / 614823